Wie viel Schlaf reicht aus? 4,5,6,7 Stunden? Oder doch mehr?

How Much Sleep Is Sufficient? 4,5,6,7 Hours or More?

Der Schlaf ist einer der wichtigsten Aspekte unseres Tages, der für die allgemeine Gesundheit unseres Körpers unerlässlich ist. Trotzdem vernachlässigen wir dieses Thema oft, weil wir das Gefühl haben, dass es unnötig ist. Das ist natürlich völlig falsch. Wie viel Schlaf brauchen wir wirklich? Die Antwort darauf ist nicht so einfach. Es gibt eine Reihe weiterer Faktoren, die berücksichtigt werden müssen, wie dein Geschlecht, deine persönliche Gesundheit, deine Vorlieben und die körperliche Aktivität, die du tagsüber durchmachst.

Häufige Missverständnisse

Eine der häufigsten Missverständnisse, die Menschen haben, ist die Tatsache, dass sie Schlaf nachholen können. Schlaf-Schulden werden akkumuliert, aber die Anzahl der Stunden, die du schlafen müsstest, um diese nachzuholen wäre weit mehr als die Stunden, die du verpasst hast. Dein Körper fordert einen kumulativen Tribut, wenn du Schlaf verpasst. Wenn du dies ausgleichen möchtest, ist es daher notwendig, mehr zu schlafen. Darüber hinaus gibt es ein Missverständnis, dass Alkohol dabei hilft, besser zu schlafen. Während es wahr ist, dass ein oder zwei Drinks dir helfen würden, schneller einzuschlafen, wäre die Qualität des Schlafes sehr schlecht. Du wirst dich am Ende benommen und müde fühlen, egal wie lange du geschlafen hast.

4,5,6,7,8 Stunden - Wie viel ist genug? 

Ungefähr 90 % der Erwachsenen werden täglich zwischen sieben und neun Stunden Schlaf brauchen, um richtig zu funktionieren. Wenn du sicherstellen möchtest, dass du den ganzen Tag wach und aktiv bleibst, ist es wichtig, dass du rund acht Stunden schläfst. Es gibt jedoch sehr, sehr seltene Fälle, in denen Menschen nur drei oder vier Stunden Schlaf pro Nacht aushalten können. Diese Leute werden oft als schlaflose Elite bezeichnet, aber nur etwa jeder zehnte Mensch hat wirklich die Fähigkeit, so zu funktionieren. Viele berühmte und erfolgreiche Personen schlafen sehr viel wie zum Beispiel Roger Federer.

Was passiert, während du schläfst?

Eine der wichtigsten Veränderungen, die während des Schlafs auftreten, ist die Tatsache, dass deine Gehirnwellen langsamer werden. Anstatt der kurzen, frenetischen Gehirnwellen, die während des Tages auftreten, verlangsamt sich dein Gehirn, während du schläfst und die Muskeln lockern sich vollständig auf. Dies ermöglicht deinem Körper zu heilen und dein Gehirn kann sich auf die Regulierung der Hormonspiegel konzentrieren. Wenn du nicht genug Schlaf bekommst, bedeutet das, dass dein Körper nicht genug Zeit hat, Hormone zu regulieren, die dein System langfristig schädigen können. Außerdem würden deine Muskeln nicht genug Zeit haben, sich zu regenerieren, was zu Steifheit und Schmerzen führt.

Negative Auswirkungen von Schlafentzug

Wenn du nicht genug Schlaf bekommst, wirst du auf Anhieb ernsthafte Schwierigkeiten haben, dich auf deine Aufgaben zu konzentrieren. Kopfschmerzen in Schlafberaubten Menschen sind üblich, außerdem kann schwerer Schlafentzug Appetitlosigkeit zusammen mit einer Reihe anderer Probleme auslösen. Langfristiger Schlafentzug kann zu einem geschwächten Immunsystem führen, wodurch du viel leichter krank werden könntest. Aus diesem Grund haben Menschen, die nicht genug Schlaf bekommen, oft eine Grippe oder irgendeine Art von viraler oder bakterieller Infektion.

Positive Auswirkungen von ausreichend Schlaf

Wenn du abnehmen und in Form bleiben willst, ist viel Schlaf eine der effektivsten Methoden, weil die Aufrechterhaltung eines guten Schlaf-Zeitplans hilft deinem Körper die Hormonspiegel zu regulieren, was zu einem viel höheren Stoffwechsel führen kann. Du wirst auch generell eine jovialere Stimmung empfinden, weil ausreichender Schlaf Serotonin und Dopamin produziert. Natürlich ist einer der besten Vorteile, genügend Schlaf zu bekommen, die Tatsache, dass du am Ende ein viel längeres Leben führen wirst, sodass du mehr Zeit mit deiner Familie und deinen Freunden verbringen würdest.

So findest du die richtige Menge an Schlaf

Der erste Schritt, um deine ideale Schlaflänge zu finden, besteht darin, deinen zirkadianen Rhythmus zu fixieren. Trainiere jeden Morgen, damit du deinen Körper aufweckst; vermeide Koffein und Alkohol und verbessere deine Ernährung. Sobald du diese Dinge machst, wirst du beginnen, dich an einen idealen Schlafplan anzupassen. Versuche zu sehen, wann du auf natürliche Weise aufwachst, nachdem dein zirkadianer Rhythmus eingestellt wurde. Dies wäre die ideale Anzahl an Stunden, die du benötigst, um einen möglichst erholsamen Schlaf zu erleben und sollte dein Ziel sein, wenn du dich jede Nacht hinlegst. Wenn du nachts immer wieder aufstehst, schläfst du vielleicht nicht richtig, also solltest du diese Zeit, wenn du noch nicht wirklich schläfst auch nicht mitrechnen. Ruheloser Schlaf ist kaum Schlaf, also kann er nicht zur totalen Schlafzeit gezählt werden.

How much sleep do we really need

Weitere Tipps, damit du besser schlafen kannst

Wenn du Schwierigkeiten dabei hast, einzuschlafen, musst du möglicherweise deinen Geist neu programmieren. Hör auf, das Schlafzimmer für alles andere als Schlaf zu benutzen, lese draußen und schau dir Filme im Wohnzimmer an. Dies wird dir helfen, dein Schlafzimmer mit Schlaf zu assoziieren, sodass du nach dem Ende des Tages schneller einschlafen kannst. Wenn du nach einem erholsamen Schlaf suchst, solltest du außerdem versuchen, den Thermostat einzustellen. Du wirst nicht gut schlafen können, wenn dein Zimmer zu heiß oder zu kalt ist. Versuche die richtige Temperatur für deinen Körper zu finden. Du solltest auch versuchen zu sehen, wie es ist, in verschiedenen Bereichen deines Hauses zu schlafen. Die Chancen stehen gut, dass, wenn du Probleme dabei hast, richtig zu schlafen, der Raum, in dem du dich befindest, einen Einfluss darauf hat. Oft kann die Veränderung des Zimmers, in dem du schläfst, dazu beitragen, dass sich dein Gehirn ein wenig mehr entspannt und dir hilft, schneller einzuschlafen und einen tieferen und erholsameren Schlaf während der ganzen Nacht zu genießen.

Jonas Diezun

Jonas ist Gründer von RADICE. Selbst begeisterter Leser liebt er es, im Münchner Umland in den Bergen wandern zu gehen. Jonas schreibt über Schlaf, Produktivität, Arbeit und die Wissenschaft dahinter. Er hat in New York und München studiert und in diversen Startups gearbeitet. Sein bester Tipp rund um Schlaf? Einen festen Rhythmus haben und Schlaf und Erholung als wichtige Säule der eigenen Gesundheit sehen. Es ist die Grundlage für unser Wohlbefinden.
Entdecken Sie seine Lieblings-Teile hier