80er ist die Sommermode in diesem Jahr 2018

Go Glam! 80s is the Summer Fashion Theme This 2018
Der Frühling ist zu Ende, der Sommer beginnt. Während Du die Schichten Deiner Kleidung ablegst um die Hitze zu begrüßen, hier die neuesten Modetrends für die heißen Monate dieses Jahres.

2018? Mehr wie die 1980er Jahre. Heuer nimmt die Modewelt eine Retro-Glam-inspirierte Route von der Gegenwart zur Vergangenheit ein im Stil von den Musen der Zeiten bevor die Millennials geboren wurden. Der Laufsteg ist voller mutiger Farben, Stilen und Silhouetten – aber ohne den gigantischen Dauerwellen.

Was soll in den Kleiderschrank? Rüste Deinen Sommer-Arsenal 2018 mit einem oder mehreren dieser Artikel aus:

  • Fühle Dich mit Puffärmel königlich. Sie sind klassisch romantisch; Puffärmel waren die Lieblingswahl von Prinzessin Diana und dergleichen, da sie die Schultern betonen; sie geben zierlichen Damen ein breiteres, stärkeres Charisma. Wähle Schößchenblusen oder bedruckte Varianten, kombiniere sie mit Jeans mit hoher Taille oder einem Jeansrock für einen entspannten Look an lässigen Tagen. Für das Büro kannst Du sie mit Hosen kombinieren und scharfe Stiefel dazu tragen.
  • Tanz auf den Straßen mit Fransen und Federkleidern. Es gibt eine Menge Flaum in der Mode, aber dieser eine Trend ist nicht unbedeutend. Lass Dich vom Geflatter dieser kleinen Details an der Taille oder am Saum Deines Kleides begleiten, während der Hauch des Windes und Deine Bewegungen den Rhythmus angeben.
  • Bademode? Wähle Palmenstrand Prints. Die Tropen haben im Sommer nie ihre Farben verloren und im 2018 sind Kleider überfüllt mit hellen Drucken von Hawaiis schönem Sonnenuntergang, Hibiskusblüten und den Saphirtönen des Meeres. Kombiniere diese Kleidung mit Gold für einen zusätzlichen Akzent. So, jetzt bist Du für den Strand bereit!
  • Anzug, aber mit Shorts. Es kann einfach zu warm sein, um die Beine bedeckt zu halten. Warum sie also nicht mit einer kurzen Anzughose herzeigen? Deine bequeme, knielange Seidenhose kann zur halb-formellen Kleidung werden – kombiniere sie mit einem luxuriösen Blazer oder einer atemberaubenden Bluse.
  • Natürlich, das florale Einteiler. Es besteht eine gute Chance, dass Deine Garderobe zur Hälfte mit fließenden, Blumen-geprägten Maxis gefüllt ist und es ist an der Zeit, sie herauszuholen. In diesem Jahr dreht sich alles um scharfe Schnitte: Schößchen-Taillen, gerippte Ärmel und mittellange Röcke mit unregelmäßigen Säumen. Hochgeschlossene Blusen geben Dir einen altmodischen, vornehmen Charme, ohne viel Zubehör.
  • Farben? Wähle Pastell. Deine Lieblingsfarbe nimmt eine Pause, während Designer zu helleren Pastellen greifen – einige bevorzugen Kunstleder und Vinyl, für einen nassen Sommerlook. Pastellfarben bleiben der feminine Favorit, aber Du kannst auch stärkere Farbtöne wie Tomatenrot, Smaragdgrün und Kobaltblau finden. Als zusätzlichen Akzent wähle einen lebhaften Mantel als perfekte Ergänzung über den weißen Shorts.
  • Apropos Mäntel, es ist Zeit, auf Groß zu wetten. Die Trenchcoats dieser Saison sollen Schultern betonen und den Oberkörper in den Vordergrund stellen. Chic und lockere Silhouetten sind in, am besten gepaart mit Denim oder fließenden Kleidern.
  • Und was mit Accessoires? Bauchtaschen sind wieder stark im Kommen, aber wenn Du größere Dinge tragen musst, sind Tragetaschen ein Muss. Trage Deine Lieblings-Designer-Tasche mit einem riesigen Logo an den Laschen. Übergroße Ohrringe sind diesen Sommer ein Hingucker – für ein lustiges Flair, wähle welche mit Quastenenden. Was Schuhe angeht, bereite Dich zum Laufen vor; Deine Sportschuhe kannst Du mit fast jedem Outfit kombinieren, selbst mit Kleidern. Wenn es aber formeller sein soll, dann sind Stilettos mit Riemen die perfekte Wahl für jeden besonderen Anlass.

Welche dieser Gegenstände hast Du schon – oder kaufst Du am ehesten?

Nele Köstler

Nele ist Co-Founder von RADICE. Sie liebt es, die Welt nach Neuem zu durchkämmen, Menschen, neue Trends und Lebensarten kennenzulernen. Als Philosophin ist Lesen und auch Schreiben ein fester Bestandteil ihrer täglichen Routine. Wenn Sie schreibt, dann über Achtsamkeit, Selbst-Ermächtigung oder über Wellness & Health. Nele hat in München & New York studiert sowie in internationalen Unternehmen wie auch kleinen Startups gearbeitet. Ihr Rat zum Thema Schlaf: Beruhige Deinen Geist und Deine Seele vor dem Zubettgehen. Am besten mit einem kurzen Spaziergang, einer Meditation oder einer Tasse Tee im Dunklen.
Finden Sie ihre Lieblings-Pyjamas hier