Die Sternzeichen und ihre Schlafmuster

The Signs and Their Sleeping Patterns
Ob Du ein energischer Widder oder eine ausgewogene Waage bist, manchmal ist es hilfreich, die Sterne um Hilfe zu bitten – besonders wenn es um Schlaf geht.

Menschen schlafen anders, aber Du kannst Ähnlichkeiten mit dem finden, was Dein Sternzeichen sagt. Schließlich braucht die Tierkreisfamilie auch Schlaf. Während dies ein direktes Gegenteil von Wissenschaft ist, haben wir dies für die Spaß-liebenden und Neugierigen gesammelt. Entdecke, wie Dein Zeichen schläft und sieh ob Du einverstanden bist oder nicht.

Widder, der Spätschläfer

Das Baby des Tierkreises ist mit unendlicher Energie gefüllt, weshalb es für ihn eine Norm ist, gegen 2 oder 3 Uhr in schlafen zu gehen. Das Wunder: Widderzeichen können am nächsten Tag noch normal funktionieren, als ob ihr Übernacht-Abenteuer nicht viel von ihrem Geist genommen hätte. Aber pass auf: mehr dieser schlaflosen Nächte können dazu führen, dass der Widder ziemlich launisch wird. Mindestens sechs oder mehr Stunden Schlaf sind hilfreich, um den Enthusiasmus zurückzugewinnen.

Stier, der immer müde

Dies ist das Zeichen, das jene zusätzliche Stunde am Morgen benötigt, um sich vollständig wach zu fühlen – obwohl sie bis 23 Uhr in ihre Betten kriechen und mindestens 7 Stunden schlafen. Dieses Zeichen benötigt eine langsame, allmähliche Weckmethode (wie ein sanfter Weckerton), da unhöfliche und laute Geräusche nicht gut mit dem Stier zusammenpassen.

Zwillinge, die Extreme

Entweder sie schlafen oder sie schlafen überhaupt nicht – Zwillinge sind die Extreme beider Enden. Sie könnten volle zehn Stunden schlafen oder mit nur ein oder zwei auskommen. Dieses Zeichen liebt ständige Konversation, aber es muss sich zurückziehen, um seine volle Ruhe zu bekommen. Der Tipp? Eine Stunde vor dem Schlafengehen Abstand von den elektronischen Geräten nehmen.

Krebs, der Geschäftige

Krebs-Zeichen, die sich immer um ihre Leidenschaftsprojekte kümmern, werden nicht viel Schlaf bekommen, besonders wenn sie gestresst, überlastet und besorgt sind. Deshalb ist es für dieses Zeichen hilfreich, um 21 Uhr ins Bett zu gehen; sie benötigen einen Nährraum, um sich zu regenerieren. Ein weiterer hilfreicher Tipp? Schlaf, wenn Du verärgert bist; ein Nickerchen wird Dich mit positiven Emotionen aufladen.

Löwe, der Mitternachtsschläfer

Wie Aschenputtel, zieht der Löwe um 24 Uhr die Decke. Schließlich sind sie Partyfreunde und sozial gesellig. Ein Nachholen dieser vernachlässigten Stunden kann jedoch schwierig sein. Um den vollen Schönheitsschlaf zu bekommen, ist das Verdunkeln des Zimmers oder das Tragen einer Schlafmaske unerlässlich.

Jungfrau, der dreistunden Schläfer

Menschen unter diesem Zeichen kommen mit weniger Schlaf aus und es ist ein Wunder. Sie neigen dazu, um 3 Uhr morgens einzudösen und schaffen es trotzdem, um 8 Uhr putzmunter zu sein. Vielleicht ist es Kaffee. Vielleicht ist es angeboren. Was auch immer der Grund sein mag, Jungfrauen benötigen trotzdem eine gute Menge an Tiefschlaf oder sonst wird es zu einem unvermeidlichen Zusammenbruch kommen. Statt Wein als Abendgetränk genieße lieber eine warme Tasse Tee.

Waage, der Ausgeglichene

Wenn es um Schlaf geht, weiß Waage, wie man mit dem Gewicht des Tages umgeht. Dieses mental starke Zeichen kann Situationen bewältigen, die weniger Schlaf erfordern, nur um es am Wochenende nachzuholen. Montags bis freitags können sie um 2 Uhr schlafen, aber samstags schlafen sie den ganzen Tag, um das Gleichgewicht wieder in ihrem Körper zu finden.

Skorpion, der Kaffeesüchtige

Nein, sie sind keine guten Schläfer; in der Tat sind sie mit spät schlafen auskömmlich. Aber diese Routine macht es ihnen schwer, pünktlich am nächsten Tag wach zu werden. Um ihre Uhr zurückzusetzen, sollten Skorpione um 21 oder 22 Uhr herunterfahren und acht Stunden schlafen. Halte Dich vom Espresso fern und vermeide es, über Deine Arbeit nachzudenken.

Schütze, der Enthusiast

Der hochenergetische Schütze macht mit dem Leben weiter, aber das ist, bis er inmitten der Arbeit auf dem Stuhl einschläft. Während dieses Zeichen mit begrenztem Schlaf auskommt, kann es hilfreich sein, am Nachmittag ein Nickerchen zu halten. Ein fünfzehnminütiges Nickerchen kann Dir während der Mittagspausen helfen, wieder zu Energie zu kommen.

Steinbock, der ausgeglichene

Dieses winterliche Zeichen hält sich nach der Uhr und hält zu seinem Schlafplan, was auch immer passiert. Mit Stunden, die vorher berechnet werden, schlüpft der regelmäßige Steinbock um 24 Uhr in seinen Pyjama, damit er um 7 Uhr für die Arbeit bereit ist. Ambitioniert im Herzen, lieben Steinböcke die besten Dinge, wie ihr Zimmer in aromatische Düfte einzuhüllen und sich in feine, seidene Schlafanzüge zu kuscheln.

Wassermann, die Lerche

Aktiv und lebendig, schläft der Wassermann sofort ein, sobald er ins Bett geht. Das liegt daran, dass er sich oft müde macht, um einen guten Schlaf zu haben. Aber eine gute Schlafroutine kann ihm helfen, langsamer zu werden und seine Gedanken zu beruhigen. Probiere eine zehnminütige Meditation oder ein heißes Aromabad, um Dich vom Stress des Tages zu erholen.

Fische, der Tagträumer

Fische ist das Zeichen, das am ehesten viel schlafen wird – von acht bis zwölf Stunden am Tag. Sie sind fantasievoll, wenn sie allein sind, enthusiastisch, wenn sie von Freunden umgeben sind, da sie sich von äußerer Energie ernähren, die sie wach hält. Sich auf den Weg ins Traumland zu machen ist jedoch ihre beste Belohnung. Um Deine Gedanken zu beruhigen, lies ein Buch oder höre Dir einen Podcast an.

Bist Du damit einverstanden, wie Dein Sternzeichen schläft? Teile uns Deine Gedanken mit.

Caris Cruz

Caris schreibt über Wellness, Living und Lifestyle-Themen für RADICE. Sie stammt aus den tropischen Philippinen und betritt die Welt immer mit einem Buch und ihrer Kamera. Sie liebt es, ihre verschiedenen Eindrücke aller Länder in Wörter zu übersetzen und aufzuschreiben. Wie man am besten schlafen kann laut Caris? – Lass den Stress hinter dir, entspanne dich bewusst und lasse nur gute Gedanken an dich ran.