Fühlst Du Dich müde, nachdem Du in der Sonne warst? Du bist nicht die einzige

Tired After Being in the Sun? You are Not Alone
Lange Stunden an der Sonne können Deine Energie in vielerlei Hinsicht beeinträchtigen.

Ärzte empfehlen eine gute Sonneneinstrahlung für unsere tägliche Dosis Vitamin D, die für die Aufnahme von Kalzium und anderen Mineralien in unserer Ernährung unerlässlich ist. Eine gute Menge Vitamin D hilft uns, unsere Knochen, Zähne und Muskeln gesund zu halten. Darüber hinaus verbessert natürlich ein Spaziergang unter der Morgensonne unsere Laune und steigert unsere Wachheit. Wenn Du Dich müde oder träge fühlst, ist es nicht verwunderlich, dass ein kurzer Spaziergang im Freien Deine Gefühle sofort ändern kann.

Aber nicht alles um die Sonne ist gut. Zu langes Gehen unter der heißen Sonne, besonders im Sommer, kann Sonnenbrand verursachen. Mehr noch, es könnte auch die Ursache für Deinen Energieverlust sein.

Wie? Hier sind die Gründe.

Dein Körper gleicht die Temperatur aus

Dein Körper ist nichts weniger als ein Wunder. Er meistert jede Atmosphäre, um eine konstante Körpertemperatur zu gewährleisten. Aber unter der direkten Hitze macht Dein Körper Überstunden, um Dich kühl zu halten. Dies bedeutet, dass Dein Stoffwechsel und das Pumpen von Blut ins Gehirn zusätzlichen Aufwand erfordern. All diese inneren Vorgänge können dazu führen, dass Du Dich schläfrig fühlst, selbst wenn Du nur einen ruhigen Spaziergang machst.

Du bist dehydriert

Je höher die Temperatur, desto schneller verlierst Du Wasser – und all die notwendigen Elektrolyte, die Dein Körper braucht, um alles in gutem Fluss zu halten. Wenn die Sonne auf Deinen Kopf strahlt, kann es zu Dehydration kommen. Dabei verdickt sich Dein Blut, was es Deinem Herz erschwert, es zu zirkulieren. Halte die Finger von Koffein, denn es würde die Situation nur verschlimmern. Was Du wirklich brauchst, ist eine gute Wasser- und Natriumaufnahme, da letzteres die Körperflüssigkeiten reguliert.

Du bekommst einen Sonnenbrand

Also hast Du vergessen, Deine Sonnencreme aufzutragen. Nicht gut. Sonnenbrand kann auch ein guter Grund für Deine Müdigkeit sein. Während Dein Körper versucht, Deine innere Temperatur zu regulieren, lenkt er die Flüssigkeiten von ihrem normalen Weg ab, um Deinen Sonnenbrand zu heilen. Es wird auch schwieriger, zu schwitzen, was Deinen Körper dazu führt, sich mehr anzustrengen, um alles unter Kontrolle zu halten.

Falls Sie trotz Sonne eine Gesichtsmaske tragen müssen, probieren Sie unsere Seidenmasken. Die halten Sie angenehm kühl.

Du bist motiviert, mehr zu tun

Sonnenlicht signalisiert dem Körper, aktiv zu werden. Wenn Du Dich im Freien aufhältst, fühlst Du Dich lebendiger und bereit, etwas zu unternehmen. Kein Wunder, dass Du Dich im Urlaub oder von der Natur umgeben abenteuerlustiger fühlst. Das gleiche gilt für aktive Hobbys wie Schwimmen, Laufen oder Surfen. Diese Aktivitäten sind zwar befriedigend, aber der Körper muss zusätzliche Anstrengung machen, wodurch man sich schläfriger fühlt, als wenn man einfach nur auf einer Couch im Haus sitzen würde.

Tipps zum Bekämpfen der Sonnenmüdigkeit:

Die Sonnenstrahlung ist von 10 bis 15 Uhr am stärksten. Während dieser Zeit solltest Du Aktivitäten im Freien minimieren, um Deine Energie und Gesundheit zu bewahren.

Wenn Du während dieser Stunden draußen sein musst, suche Schatten auf. Vergiss nicht, einen Regenschirm, einen schönen Hut und eine Sonnenbrille einzupacken, da Deine Augen auch von dem Sonnenlicht beeinflusst werden können, was zu Stress führt.

Vergiss nicht, Sonnencreme aufzutragen. Um eine weitere Schutzschicht hinzuzufügen, kannst Du ein Seidenhemd mit langen Ärmeln tragen. Diese Hemden sind nicht nur luxuriös, sondern fühlen sich auch nicht so schwer an wie andere Stoffe und halten Dich den ganzen Tag kühl.

Dehydration, ein schneller Puls und Schläfrigkeit sind Zeichen der Hitzeerschöpfung. Sobald Du diese erkennst, begebe Dich sofort an einen kühlen Ort, trinke viel Wasser und ruhe Dich aus. Sicher ist der Sommer die perfekte Jahreszeit, um die Sonne zu begrüßen, aber Du musst nicht ständig an der Sonne sein.

Nele Köstler

Nele ist Co-Founder von RADICE. Sie liebt es, die Welt nach Neuem zu durchkämmen, Menschen, neue Trends und Lebensarten kennenzulernen. Als Philosophin ist Lesen und auch Schreiben ein fester Bestandteil ihrer täglichen Routine. Wenn Sie schreibt, dann über Achtsamkeit, Selbst-Ermächtigung oder über Wellness & Health. Nele hat in München & New York studiert sowie in internationalen Unternehmen wie auch kleinen Startups gearbeitet. Ihr Rat zum Thema Schlaf: Beruhige Deinen Geist und Deine Seele vor dem Zubettgehen. Am besten mit einem kurzen Spaziergang, einer Meditation oder einer Tasse Tee im Dunklen.
Finden Sie ihre Lieblings-Pyjamas hier