Why Grown-ups Should Have Pyjama Parties Too

Why Grown-ups Should Have Pyjama Parties Too
Ein Abend im Nachthemd oder Pyjama ist nicht nur etwas für Kinder. Auch Erwachsene können Pyjama-Partys veranstalten – und das sogar viel besser.

Niemand weiß, woher diese Tradition stammt, sicher ist aber, dass sie sehr alt und besonders bei Mädchen im Teenager- und Tween-Alter beliebt war. Louisa May Alcott, die Autorin von Little Women, schrieb in einem 1868 gedruckten Manuskript wahrscheinlich darüber, als sich eine ihrer Hauptfiguren bei einer frivolen Familie aufhielt.

Es wird vermutet, dass Mädchen, die an das Geplapper und Durcheinander der Zimmergenossinnen im Internat gewöhnt waren, ihre Freundinnen gerne über Nacht zu sich nach Hause einluden. Für die Baby-Boomer und die Generation vor ihnen waren Pyjama-Partys es ein wichtiges Ritual, da sie ihre Kinder zum ersten Mal über Nacht alleine ließen. Es bedeutete, bis nach 22 Uhr wach bleiben zu dürfen, am Bett sitzend Snacks zu essen (eine echte Ungeheuerlichkeit) und sich ins Badezimmer zu quetschen, um sich alle gleichzeitig die Zähne zu putzen und sich dabei mit vollem Mund Geschichten zu erzählen.

Auch Van Winkle hatte eine Theorie: Pyjama-Partys waren die Muse vieler Horrorfilme, mit denen Hollywood Generationen begeisterte. Die Kinobesucher verfolgten atemlos, wie Mädchen im Pyjama einen Fall lösten, während ein Mörder sein Unwesen trieb. Angst ist aber vermutlich nicht der richtige Weg, um tatsächlich einschlafen zu können.

Die HuffPost vertritt eine ganz eigene Meinung: Pyjama-Partys sind ein Festmahl. Die Kinder bekommen jede Menge Popcorn, während sie vor der Schlafenszeit ihre Lieblingsfilme sehen. Sie sind eine exklusive Veranstaltung für ausgewählte Gäste, bei der keine Außenstehenden erlaubt sind (sofern sie nicht mit Kissen beworfen werden möchten). Die Mutter wundert sich im Erdgeschoss über die Geräusche aus dem Schlafzimmer, während sie für alle kocht. Die Beurteilung ihrer Kochkünste wird sehr streng ausfallen, da Kinder beim Vergleich ihrer Mütter die kleinsten Details bemerken.

Obwohl der Ursprung dieser Tradition unbekannt ist, machen Pyjama-Partys definitiv jede Menge Spaß. Nicht nur Kinder lieben sie – auch Erwachsene können sie noch genießen. Einsame Nächte zu Hause? Schicken Sie Ihren engsten Freundinnen eine Nachricht und veranstalten Sie eine bessere Variante der Pyjama-Party.

 

Organisieren Sie Ihre eigene Pyjama-Party!

  • Versenden Sie die Nachricht! Nach langen Wochen und Monaten bei der Arbeit ist es großartig, Zeit mit Freundinnen zu verbringen und das Wochenende gemeinsam zu genießen. Senden Sie ihnen eine E-Mail, eine SMS oder gestalten Sie Einladungen, falls Sie genügend Zeit dafür haben! Unser Vorschlag: Wie wäre es mit einer Karte in Form einer Schlafmaske mit einem zwinkerndem Auge?
  • Zu Hause oder im Hotel? Eine Party zu Hause ist gemütlich, macht Spaß und der Lärmpegel kann höher sein. Sie können sich gemeinsam Lieblingsfilme ansehen und nach Belieben Snacks bestellen. Falls es ein luxuriöseres Wochenende werden sollte, bietet sich aber ein anderer Ort an. Reservieren Sie ein Hotelzimmer, genießen Sie den Willkommensdrink und bewundern Sie die Aussicht.
  • Nehmen Sie Ihre Schlafsäcke und Kissen mit! Packen Sie Schlafsäcke, Kissen und Schlafmasken ein.
  • Setzen Sie auf Seide. Nachthemden sind ein wunderbares Relikt aus längst vergangenen Zeiten. Tragen Sie statt Ihrer normalen Loungewear einen Pyjama aus weicher, luxuriöser Seide, während Sie Ihre Gäste in Ihrem Zimmer willkommen heißen.

Mögliche Aktivitäten:

  • Her mit den Requisiten. Eine Pyjama-Party für Erwachsene zu veranstalten, bedeutet, dass man bei der Dekoration besonders kreativ sein muss. Schließlich möchten Sie kindliche Gefühle zum Leben erwecken. Dekorieren Sie den Tisch mit Konfetti, hängen Sie Luftballons auf und schütteln Sie die Kissen auf, bevor Ihre Gäste eintreffen.
  • Kissenschlacht? Achten Sie aber darauf, die Frisur Ihrer Freundin nicht zu ruinieren, welche sie sich speziell für diesen Anlass ausgedacht hat. Man muss bei Schlafen doch hübsch sein, nicht wahr?
  • Spielen Sie Spiele. Das gute alte „Wahrheit oder Pflicht“ kommt nie aus der Mode und ist eine großartige Gelegenheit, verborgene Geheimnisse oder mehr über die eigene Risikobereitschaft zu erfahren. Falls Ihnen das zu spannend ist, ist Scrabble eine tolle Alternative. Falls Sie sich für Apps interessieren, empfehlen wir z. B. das Fragespiel Scattergories von Hasbro.
  • Essen! Was wäre eine Party ohne Essen? Sie sollten allerdings auf schwere Speisen verzichten, da ansonsten das Einschlafen schwerfällt. Unser Vorschlag? Knabbern Sie etwas Leckeres, Leichtes, das nicht schwer im Magen liegt.
  • Stöbern Sie in Ihren Beauty-Vorräten. Als Erwachsene kennen Sie Ihre Prioritäten. Es geht nicht darum, Süßigkeiten zu essen und spätestens um 1 Uhr ins Bett zu gehen. Arbeiten Sie stattdessen an Ihrem jugendlichen Glanz und verwöhnen Sie sich und ihre Freundinnen mit einer Gesichtsmaske, während der liebliche Duft von Jasmin (dank einer Duftkerze) durchs Zimmer schwebt. So versorgen Sie Ihre Gesichter vor dem Schlafengehen optimal mit Feuchtigkeit.
  • Schlafenszeit. Tragen Sie Ihre Gesichtsmaske auf. Nach einem langen Abend mit vielen Gesprächen über Familien, Exfreunde, Schulerinnerungen und Dates beim Abschlussball ist es an der Zeit, sich langsam ins Land der Träume zu begeben, was am besten in einem vollkommen dunklen Raum funktioniert.

Pyjama-Partys sind gut für Sie und für Ihre Freundschaften

Pyjama-Partys sind eine großartige Möglichkeit, sich zu entspannen und sich mit den besten Freundinnen zu treffen. Sie sind die perfekte Gelegenheit, um in alten Erinnerungen zu schwelgen, über die Schule, Schwärmereien oder die harte Arbeit vor der Diplomarbeit an der Uni zu reden. Denn Dinge geraten nicht einfach so in Vergessenheit, sie sind Teil Ihrer Geschichte.

Festigen Sie Ihre Bindung und haben Sie Spaß, indem Sie Zeit mit Ihren liebsten Menschen verbringen – sogar in der Nacht. Am Morgen werden Sie ein leckeres Frühstück mit Speck, Eiern und viel Gelächter genießen – und wahrscheinlich bereits die nächste Pyjama-Party planen.

 

Pyjama-Partys ohne Seidenpyjamas machen nur halb so viel Spaß – sehen Sie sich am besten gleich die luxuriösen Pyjamas von RADICE an.

Caris Cruz

Caris writes living + lifestyle for RADICE. Living in the tropical Philippines, she travels around with either a book or a camera, soaking at the world's beautiful soul while translating it into words. How to get the best sleep, according to her? Let go of stress and inhale good thoughts.

Silk Sleep Masks
Lights Out
Discover our sleep masks, made from pure silk. For better skin, deep sleeps and sweet dreams.
Shop Sleep Masks
Summer EDition
Travel to Italy
Shop our prints inspired by our travels in Italy. The Amalfi Coast, beaches in Capri and the wonderful Tuscany.
Shop